Wichtige Informationen
(Update 20.11.2020, 11:30 Uhr)

Der Unterricht findet täglich von 07:55 bis 12:40 Uhr statt. Um Infektionsrisiken zu verringern, wird Klassenlehrerunterricht durchgeführt. Ganztagsangebote (GTA) finden nur statt, wenn sie von Mitarbeitern unserer Schule geleitet werden. Schulfremde Personen haben nur im Notfall und nach telefonischer Anmeldung Zutritt.

Kinder, die auf den Sonderbus warten müsssen, werden betreut. Alle Buszeiten bleiben bestehen.

Wir bitten um witterungsgerechte Kleidung, da die Räume regelmäßig gelüftet werden müssen. Kinder, die an Erkältungssymptomen leiden, bleiben zu Hause. Wir bitten um Anruf.

A
uf dem Grundstück, den Fluren und im Treppenhaus ist eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Im Unterricht besteht diese Pflicht nicht. Die Mund-Nase-Bedeckung ist auch im Schulbus und an Haltestellen zu tragen. Geben Sie diese Ihrem Kind mit.

Keinen Zugang erhalten Personen mit Symptomen von oder Erkrankung an SARS-CoV-2 oder die Kontakt zu einem Erkrankten
in den letzten zwei Wochen hatten.


Aktuelles


18.11.2020 - Vorstandswahlen des Schulfördervereins

Aufgrund der Corona-Pandemie und der gesetzlichen Regelungen können in diesem Jahr die Vorstandswahlen des Fördervereins nicht wie gewohnt stattfinden. Deshalb hat sich der Vorstand gemäß Satzung für eine Briefwahl entschieden. Die Mitglieder hatten die Möglichkeit, bis zum 13. November Wahlvorschläge einzureichen. Alle erhalten in den kommenden Tagen die notwendigen Wahlunterlagen und können den Bericht des Vorstands nach Eingabe des Passwortes online einsehen. Das Wahlergebnis wird nach der Auszählung hier veröffentlicht.

[Kostenloses, lizenzfreies Bild von pixabay.de]

09.10.2020 - Busschule für die Jüngsten

Schüler der kleineren Klassen hatten die heute besonderen Besuch: Der Regionalverkehr Zwickau kam wieder mit der Busschule auf den Schulhof. Die Kinder lernten viel Wissenswertes über das Verhalten und die Gefahren im öffentlichen Personennahverkehr.


02.10.2020 - Arbeitslehre unter Pandemiebedingungen

Schüler der Klasse 8 beendeten die im vergangenen Schuljahr wegen der Schulschließung liegengebliebenen Werkstücke - auch jetzt noch unter erschwerten Bedingungen. So durfte jeder nur sein persönliches Werkzeug verwenden, das am Ende des Unterrichts desinfiziert wurde. Alle waren froh, das Angefangene endlich zu Ende gebracht zu haben.


© 30.10.2020